Schock!!!!

Schock für alle Nevada Tan-Fans! Auf ihrem Weg zum Konzert in Celle wurde der Tour-Bus von Nevada Tan in einen schlimmen Unfall verwickelt.

Es passierte 9.20 Uhr früh auf einer Schnellstraße bei Hannover: Ein Mercedes auf der Beschleunigungsspur zieht nach rechts und übersieht den Tour-Bus von Nevada Tan - Crash!

Doch schon bald heißt es: Aufatmen! Nur ein Bandmitglied erleidet Verletzungen. Und das nicht so schlimm, wie anfangs vermutet: Gitarrist David, der als einziger wach war, kam mit Prellungen und Schürfwunden davon. Er wurde ambulant behandelt und konnte – genau wie die Mercedes-Fahrerin – das Krankenhaus mittags wieder verlassen.

Bassist Linke hat den Horror-Tag so erlebt: "Ich bin morgens durch den Knall erst aufgewacht. David ist bei uns der Frühaufsteher. Er saß schon vorne neben dem Busfahrer und ist beim Aufprall mit dem Kopf gegen das Armaturenbrett geknallt." Früh aufzustehen war diesmal fatal.

Die Erleichterung nach dem Schock ist groß: "Gott sei Dank ist ihm nicht viel passiert, außer einem blutendem Kinn und geschwollener Stirn und Wange", so Bandkumpel Linke.

"Wir haben einen Riesenstau verursacht. Die Polizisten haben wir als Dankeschön für ihre Hilfe auf unser morgiges Konzert in Celle eingeladen."

Mit David konnte Yam! noch nicht sprechen. Doch von Bandkollegen war zu hören, dass er sich bereits auf dem Weg der Besserung befindet und keinesfalls auf das Konzert in Celle verzichten möchte: "David ist ja auch noch erkältet und hat sich jetzt schnell aufs Hotelzimmer verzogen, damit er fürs Konzert fit ist."

Tapferer David. Und Glück im Unglück für Nevada Tan.


Alles zum Unfall und zum Konzert in Celle könnt ihr in der nächsten Ausgabe von Yam! lesen: Ab Mittwoch am Kiosk!

(Quelle: www.yam.de)

5.11.07 15:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen